"Das Angebot von TA Triumph-Adler war einfach sportlicher."

Jürgen Hecht, geschäftsführender Vorstand DRK-Kreisverband Hagen

Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Hagen

Im DRK-Kreisverband Hagen engagieren sich 180 haupt- und über 300 ehrenamtliche Mitarbeiter in den Bereichen Erste-Hilfe-Ausbildung, Katastrophenschutz, soziale Dienste und Arbeit mit und für Senioren. Jürgen Hecht, geschäftsführender Vorstand DRK-Kreisverband Hagen, über die Zusammenarbeit mit TA Triumph-Adler.

Ausgangslage
Wir hatten 35 PC-Arbeitsplätze mit 35 unterschiedlichen Druckern von allen möglichen Herstellern. War ein Gerät gerade billig, haben wir es gekauft. Das Problem: All diese Drucker hatten unterschiedliche Leistungen. Der eine konnte jenes Format drucken, der andere wieder nicht, nach einem halben Jahr waren viele technisch veraltet, jeder brauchte eine andere Tonerkartusche – es war eine echte Katastrophe. Irgendwann war klar: Das müssen wir in den Griff bekommen! Zufällig flatterte uns da gerade ein Angebot von TA Triumph-Adler ins Haus. Wir haben es mit dem eines Dienstleisters vor Ort verglichen. Das von TA Triumph-Adler war nicht nur deutlich sportlicher, auch das Konzept und die Qualität machten es attraktiver.

DRK Beratungsgespräch

Lösung
Wir haben seit April 2007 einen TOM-Vertrag und derzeit 38 Geräte vom kleinen Arbeitsplatzdrucker über Farbdrucker bis hin zum Hochleistungskopierer von TA Triumph-Adler gemietet. Damit können wir auch scannen und faxen. Die Geräte fallen nicht ständig aus, das spart Zeit, Geld und Nerven. Ein weiterer Vorteil: Dokumente lassen sich intern problemlos verschicken, nutzen und auch ausdrucken, weil die Formatierungen jetzt alle gleich sind. Für mich als Geschäftsführer bedeutet das: Ich habe das Thema aus dem Kopf und meine Mitarbeiter können ungestört arbeiten. 

loesung_drk

„Endlich hab ich Zeit für die wirklich wichtige Arbeit.“

Jürgen Hecht, geschäftsführender Vorstand

Ergebnis
Unsere Kostenersparnis liegt bei etwa 20 %. Was aber noch viel wichtiger ist: Die Arbeitsabläufe sind schneller, flüssiger und vor allem zuverlässiger geworden. Und sie entwickeln sich ständig weiter, so wie die Technik – und wir selbst. Darum macht TA Triumph-Adler derzeit wieder eine komplette Analyse, durchleuchtet alle Abläufe und optimiert sie dann. Außerdem können wir mit TA Triumph-Adler und TOM viel müheloser expandieren: In den kommenden zwei Jahren entstehen bei uns 70 neue Arbeitsplätze, zehn davon mit PC. Da genügt ein Anruf, dann kommen die neuen Geräte und ich weiß: Das läuft! 

ergebnis_drk