"KRANKENHÄUSER MÜSSEN HEUTE UNTERNEHMERISCH DENKEN"

Friederike Schulz, Marketingleiterin Groß-Sand

Wilhelmsburger Krankenhaus Groß-Sand

Das Krankenhaus Groß-Sand, benannt nach dem benachbarten Wasserturm auf der Hamburger Elbinsel Wilhelmsburg, gehört mit seinen rund 200 Betten zu den kleineren „Grund- und Regelversorgern“, die sich heute großen Herausforderungen stellen müssen. Der Kostendruck steigt, ein strategisch ausgerichtetes Leistungsportfolio wird auch in der Gesundheitsbranche immer wichtiger. 

Ausgangslage
Wir haben uns bereits 2006 für eine Zusammenarbeit mit TA Triumph-Adler entschieden. Bei dieser Entscheidung haben wir auf klare Kostentransparenz, Planungssicherheit und den Einsatz des modernsten verfügbaren Print-Konzepts geachtet. Hinzu kam der Anspruch an einen maßgeschneiderten Einsatz von Geräten, der sich an den Bedürfnissen des Arbeitsplatzes orientiert. Und natürlich die Bedingung, dass technische Probleme schnell gelöst werden. Sie müssen bedenken: Auf der Intensivstation werden Intensivkurven und Beatmungsprotokolle gescannt, da darf der Drucker einfach nicht ausfallen. TA Triumph-Adler hat uns zugesichert, genau diese Voraussetzungen zu erfüllen. 

Klinikum Gross Sand Empfang

Lösung
Im Rahmen einer Analyse untersuchte TA Triumph-Adler unsere Systemlandschaft und die Dokumenten-Kosten der zurückliegenden Jahre und empfahl uns TOM: Unsere alten Geräte, die alle von unterschiedlichen Herstellern waren, wurden ohne weitere Investitionen gegen neue Geräte ausgetauscht, es wurde ein großzügiges Druckvolumen festgelegt und los ging`s.

Nach fünf Jahren TOM hatten wir eine maximale Transparenz über die Kosten und die Auslastung unserer Systeme. Und uns war klar: Wir wollen mehr ­– weitere Kostenreduktion, maximale Datensicherheit, neueste Technik. TA Triumph-Adler schlug vor, die Geräteanzahl der Klinik massiv zu reduzieren und mit den Software-Lösungen aQrate und TA Cockpit® dennoch für ein entspanntes und sicheres Arbeiten zu sorgen. Von 120 Systemen wurde die Anzahl auf 49 zurückgefahren. Die Software-Lösung aQrate verhindert dabei einen höheren Arbeitsaufwand der Mitarbeiter, denn sie vereinfacht die Bedienung von Multifunktionssystemen.

loesung_gross_sand

„Auf TA können wir uns in Sachen EDV und Dokumenten-Management 100% verlassen.“

Manfred Hartwig, IT-Leitung Groß-Sand

Das bedeutet unter anderem, dass die Mitarbeiter der Klinik ihre Ausdrucke an jedem System des Hauses abholen können. Das ist für Ärzte sehr interessant, die sich von Station zu Station bewegen und jeden Tag dieselben Formulare benötigen. Sie können sich diese jederzeit überall ausdrucken, ohne an den Schreibtisch zurückkehren zu müssen. Damit die persönlichen Ausdrucke auch wirklich in die richtigen Hände geraten, erhält jeder Mitarbeiter eine eigene PIN-Nummer, sodass er seine Druckaufträge nur persönlich abholen kann. Das Scannen von Dokumenten erfolgt mit der sogenannten Scan2Me-Funktion, die dafür sorgt, dass gescannte Dokumente automatisch an die zum Mitarbeiter gehörige E-Mail-Adresse gesendet werden. 

Ergebnis
TA Triumph-Adler ist ein zuverlässiger und schneller Partner, auf den wir uns in Sachen EDV und Dokumenten-Management hundertprozentig verlassen können. Und der Service ist tatsächlich kaum zu toppen. Unsere Mitarbeiter sind zufrieden, auch für die IT-Fachleute hat sich die Arbeit erheblich vereinfacht. Außerdem haben wir die Kosten reduziert – ich hätte tatsächlich kaum geglaubt, dass wir trotz dieser Kostenersparnis noch besser und bequemer arbeiten können. 

ergebnis_gross_sand

Unsere Erfolgsgeschichte: TA und Krankenhaus Groß-Sand