Mit TA Cockpit Green Output-Management hochgradig automatisieren

  • Einzigartig auf dem Markt: CO2-Bilanz und Energieverbrauch von Druckern und Kopierern erfassen
  • Fleet-Management- und Monitoring-Lösung für Druck- und Kopiersysteme ermöglicht automatisierte Abläufe
  • Serviceanforderungen über mobile Applikation überall verfügbar

Nürnberg, 24.03.2015. Unter dem Motto „Hello Tomorrow“ zeigte die TA Triumph-Adler GmbH auf der diesjährigen Cebit, wie mittelständische Unternehmen ihr Dokumentenmanagement zukunftsorientiert  ausrichten können. Ein erfolgskritischer Faktor ist dabei die größtmögliche Automatisierung speziell von dokumentenintensiven Prozessen. Dies ist ein zentrales Ergebnis einer Studie, die das Marktforschungsunternehmen IDC im Auftrag von TA Triumph-Adler durchgeführt hat. Die mehrfach ausgezeichnete herstellerunabhängige Fleet-Management- und Monitoring-Lösung TA Cockpit Green von TA Triumph-Adler kalkuliert darüber hinaus automatisch die Energiebilanz von Druckern und Kopierern. Zusätzlich liefert sie Handlungs-empfehlungen, um die Energiewerte zu verbessern. Für Neu- und Bestandskunden ist die Basisversion TA Cockpit Blue kostenlos.

Dank der vollautomatischen Erfassung zur Überwachung aller im Netzwerk registrierten Druck- und Kopiersysteme ermöglicht TA Cockpit einen schnellen Überblick und sofortige Informationen über den Status quo der Output-Infrastruktur. Der ermittelte Handlungsbedarf, wie zum Beispiel Bestellungen von Verbrauchsmaterial (VBM), wird über Schnittstellen direkt an TA Triumph-Adler weitergeleitet. Die Vollversion TA Cockpit Green lässt sich zudem auch mobil nutzen und bietet die Möglichkeit, Prozesse direkt vom mobilen Endgerät aus anzustoßen. „Automatisierte, serverbasierte Prozesse wie diese schaffen für die IT-Administration und für alle Nutzer von Druck- und Kopiersystemen maximale Entlastung. Zuvor manuell durchgeführte Arbeitsschritte entfallen einfach“, sagt Christopher Rheidt, Executive Vice President bei TA Triumph-Adler. „Eine Monitoringlösung ist daher für viele Unternehmen der erste Schritt hin zu einem professionellen Dokumentenmanagement und als kostenloses Add-on wesentlicher Bestandteil unseres Managed Print Services (MPS) Angebots für kleine und mittlere Unternehmen.“

Anhand kürzlich frei geschalteter Analysefunktionen können Organisationen mit TA Cockpit Green jetzt zudem den CO2-Ausstoß und die Energiebilanz ihrer im Netzwerk angeschlossenen Systeme erfassen. Ein grafisches Systemprofil stellt Energieverbrauch und CO2-Bilanz übersichtlich dar. Zusätzlich leitet die Software Empfehlungen für eine Verbrauchsreduzierung ab. Damit erhalten IT-Administratoren alle relevanten Informationen, um ihre Systeme an unternehmensinterne Richtlinien und Umweltziele anzupassen und dadurch die Energiebilanz und Kosten nachhaltig zu verbessern.

Durch Automatisierung Wettbewerbsfähigkeit steigern
IT-Verantwortliche können mittels vollautomatisierter Prozesse durch TA Cockpit zügiger Entscheidungen treffen, indem sie beispielsweise Serviceaufträge von unterwegs aus erteilen. Dies führt zu insgesamt kürzeren Durchlaufzeiten, wodurch sich Kosten weiter reduzieren lassen. Im zweiten Schritt lassen sich neben der Hardware dokumentenbasierte Geschäftsprozesse weiter automatisieren. Dieser Strategie kommt aus Sicht von IDC in Zukunft eine besondere Bedeutung zu. Das zeigt auch die Studie „Future Business World 2025 – Wie die Digitalisierung die Arbeitswelt verändert“, die seit der Cebit 2015 zur Verfügung steht. „Die Digitalisierung von Dokumenten, deren Verschlagwortung, Verteilung und Archivierung ist für das einfache Finden und Bearbeiten wichtiger Daten essentiell“, kommentiert Christopher Rheidt. „Wie schnell Unternehmen Informationen zur richtigen Zeit am richtigen Ort bereitstellen können, wird angesichts der zunehmenden Dokumenten- und Datenflut ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Dafür empfiehlt sich ein Enterprise Content Management (ECM) Tool, das alle Geschäftsprozesse durchgängig miteinander vernetzt. Ebenso entwickeln wir TA Cockpit stetig weiter, um über ein System die gesamte IT-Infrastruktur abbilden zu können, selbst-verständlich wie bereits jetzt auch für mobile Endgeräte.“

Kostenlose Basisversionen runden Portfolio ab
TA Cockpit Green inklusive der Energiemanagementfunktion steht ab sofort zur Verfügung und ersetzt die bisherige Vollversion TA Cockpit Business Edition. Mit seinem Angebot hebt sich TA Triumph-Adler deutlich vom Wettbewerb ab und zeigt auf, wie Unternehmen ihre Arbeitsprozesse Software-gestützt ressourcenschonend und Kosten senkend gestalten können. Die Basisversion TA Cockpit Blue richtet sich an Bestands- und Neukunden, die mindestens drei Drucker oder ein A3-MFP-System betreiben und beinhaltet die Appliance sowie Oberfläche.

Unternehmen erkennen Mehrwert
Mittlerweile lassen TA Triumph-Adler Kunden über 140.000 Systeme von TA Cockpit steuern. Bereits jetzt werden monatlich rund 17.000 automatisierte Bestellungen von Verbrauchsmaterialien und 1.500 Service-Calls über TA Cockpit abgewickelt. Schnittstellen zur ERP-Lösung Microsoft Dynamics Navision und zum Express- und Zustelldienst UPS (United Parcel Service) ermöglichen eine optimale Abdeckung der Lieferkette bis hin zur Sendungsverfolgung der bestellten Verbrauchsmaterialien.


Über die TA Triumph-Adler GmbH:

Die TA Triumph-Adler GmbH ist der deutsche Spezialist im Document Business und gehört mit 117 Jahren Historie zu den traditionsreichsten Marken in der ITK-Branche. Heute entwickelt und liefert TA Triumph-Adler ganzheitliche Managed Document Services (MDS), die den vollständigen Bearbeitungsprozess von Dokumenten abdecken. Ziel ist es, die voranschreitende Vernetzung und Mobilisierung von Bürotätigkeiten zu unterstützen. Die Leistungen beinhalten die individuelle Analyse und Beratung von Geschäftskunden, die Implementierung eines IT-basierten Dokumenten-Workflows und die kontinuierliche Prozessoptimierung anhand der eigenen Asset- und Systemmanagementlösung TA Cockpit, ausgezeichnet unter anderem mit dem IT-Innovationspreis 2011. Das Unternehmen ist Vollsortimenter im Dokumenten-Management und verfügt mit der TA Leasing GmbH über einen eigenen Finanzdienstleister, der Geschäftskunden nahezu jede Form der Finanzierung ermöglicht. Persönliche Kundenbetreuung und flächendeckender, bundesweiter Service, zertifiziert durch den TÜV Süd, zeichnen TA Triumph-Adler aus. In Deutschland vertreibt das Unternehmen über den Direktvertrieb mit einem dichten Netz regionaler Solution Center an 35 Standorten, davon 29 Vertriebsstandorte. Darüber hinaus gibt es 13 weitere Standorte in fünf Ländern sowie Distributionspartner in EMEA. Die Gesellschaft übernimmt mit der Triumph-Adler Stiftung „Triumph für Kinder“ (Kto. 5 260 500, BLZ 760 400 61) sozial- und gesellschaftspolitische Verantwortung, fühlt sich dem Schutz der Umwelt verpflichtet und folgt einer effizienten und umfassenden Corporate Governance. Seit Oktober 2010 gehört die TA Triumph-Adler GmbH mit der eingetragenen Marke UTAX zu 100 Prozent zur Kyocera Document Solutions Inc. mit Sitz in Osaka, Japan. Der Sitz der Gesellschaft ist Nürnberg mit dem operativen Headquarter in Norderstedt bei Hamburg.