TA IST GRÜN - UNSER UMWELTMANAGEMENT

Umgang mit Chemikalien: natürlich REACH

Beim Thema Chemikalien ist Sorgfalt gefragt. Hier nimmt die Europäische Chemikalienverordnung REACH Unternehmen in die Pflicht. „REACH beruht auf dem Grundsatz, dass Hersteller, Importeure und nachgeschaltete Anwender die Verantwortung für ihre Chemikalien übernehmen: Sie müssen sicherstellen, dass Chemikalien, die sie herstellen und in Verkehr bringen, sicher verwendet werden“, heißt es auf der Website von REACH. REACH steht für Registration, Evaluation, Authorisation and Restriction of Chemicals. REACH regelt die Registrierung, Bewertung, Beschränkung und Zulassung von Chemikalien und stellt damit also die nötige Transparenz her.

Für TA Triumph-Adler bedeutet dies, dass unsere Maschinen bei ihrer Produktion jeweils den zu diesem Zeitpunkt geltenden REACH-Normen entsprechen und keine Stoffe enthalten, die nach REACH zu diesem Zeitpunkt als gefährlich eingestuft werden. Dementsprechend vorregistrieren, bzw. registrieren wir auch auf Basis der uns vorliegenden Informationen alle relevanten Stoffe und Zubereitungen für unsere Produkte. 

Für die Umwelt: Das A und O ist RoHS

Wir halten umweltgefährdende Stoffe in unseren Geräten so gering wie möglich. Seit Jahren setzen wir das für alle Geräte um, die wir auf dem Markt einführen. Damit erfüllen wir die RoHS-Richtlinie 2011/65/EU bzw. die Elektro- und Elektronikgeräte-Stoffverordnung. Nachweis ist die CE-Kennzeichnung und das Dokument der RoHS-Konformität. Hier geht es zum Download.

Toner: Vorsorgen beim Entsorgen

Zur umweltgerechten Entsorgung bieten wir unseren Kunden ein eigenes Toner-Rücknahmesystem an und nehmen ihnen so die Entsorgung ab. Zudem sind sämtliche Tonersorten auf die spezifischen Anforderungen unserer Systeme abgestimmt – daher ist die sachgemäße Verwendung völlig unbedenklich. Originaltoner ist weder toxisch noch karzinogen, d. h. die sachgemäße Verwendung ist unbedenklich. Das wurde in den dafür notwendigen Prüfverfahren durch anerkannte Labore durch das sogenannte AMES-Testverfahren festgestellt. Die Ergebnisse werden in den entsprechenden Sicherheitsdatenblättern festgehalten.

Einige unserer Kopier-, Druck- und Faxsysteme verfügen über ein geschlossenes Tonersystem, das jede direkte Berührung mit dem Toner vermeidet.

Tonerverriegelung: Einige unserer Systeme verfügen zudem über einen Vorrichtung, die verhindert, dass Anwender Tonerkartuschen austauschen, obwohl sie noch nicht ganz leer sind.