DIE „D!CONOMY“ IST DA

CeBIT 2016: Die d!conomy ist da
#Digitalisierung #CeBit #Cloud Computing #Big Data #Innovation #Dokumenten-Management #Sicherheit #Zukunft

Auf der CeBIT 2016 gehören Sicherheit, Big Data und vor allem die fortschreitende Digitalisierung des Mittelstands zu den wichtigsten Themen. Jetzt kommt es für Unternehmen darauf an, die richtigen strategischen Entscheidungen zu treffen.

Das Ausspähen von Daten auf Computern, Smartphones und vernetzten Maschinen ist Alltag für alle Unternehmen. Mit den richtigen Maßnahmen und Systemen dagegen gewappnet zu sein, ist vor allem für mittelständische Firmen eine wichtige strategische Frage. Und damit auch für die deutsche Wirtschaft insgesamt, denn mehr als die Hälfte der Wirtschaftsleistung Deutschlands erzeugen kleine und mittlere Unternehmen.

IT-Sicherheit ist jedoch nur einer der zentralen Schwerpunkte auf der diesjährigen CeBIT in Hannover, die vom 14. bis 18. März Besucher aus über 100 Ländern dazu einlädt, sich über neueste Trends im Bereich IT und digitaler Transformation zu informieren. Mit rund 3.300 Unternehmen aus über 70 Ländern ist die CeBIT immer noch eine der größten Messen weltweit zu diesen Themen.

Der Mensch als Entscheider und Gestalter der digitalen Transformation

In diesem Jahr steht die CeBIT im Zeichen des Topthemas „d!conomy“ und stellt den Menschen „als Entscheider und Gestalter der digitalen Transformation“ in den Mittelpunkt. Denn die Digitalisierung von Wirtschaft, Staat und Gesellschaft ist mittlerweile kein Trend-Thema mehr. 

Für die meisten Unternehmen, Behörden und Institutionen stellt sich nicht länger die Frage, ob sie überhaupt digital werden sollen, sondern wie genau sie die digitale Transformation in ihrem Bereich angehen und umsetzen können. Dennoch ist das digitale Potenzial gerade im deutschen Mittelstand noch gigantisch. 

Digitalisierung: Herausforderung für den Mittelstand

Denn während große Konzerne durch die ständige Verfügbarkeit riesiger Mengen an Daten etwa aus Produktion, Verkauf und Logistik immer bessere Möglichkeiten erhalten, ihr Geschäft mit digitalen Mitteln noch profitabler, kundenorientierter und effizienter zu machen, stehen kleine und mittlere Unternehmen hier meist vor größeren Herausforderungen.

Ihnen fehlt es oft an eigenen IT-Abteilungen und den Mitteln für große Investitionen. Um das volle Potenzial der „d!conomy“ im Mittelstand zu nutzen, sind jedoch häufig nicht die großen finanziellen Mittel nötig, sondern die richtigen strategischen Entscheidungen: Wo ist es sinnvoll, unseren Workflow vollständig zu digitalisieren? Wie integrieren wir bestehende Infrastruktur in zeitgemäßes digitales Geräte- oder Dokumentenmanagement? Wie sorgen wir dafür, dass Unbefugte nicht an unsere Daten kommen?

Wer diese Fragen für sein Unternehmen richtig beantwortet, hat im Jahr 2016 beste Chancen, erfolgreich am Markt zu bestehen. Und in uns einen potenziellen Partner, der auf viele dieser Fragen spannende Antworten hat.

Wenn Sie mehr über uns erfahren möchten: Besuchen Sie uns vom 14.-18. März auf der CeBIT 2016 in Halle 3, Stand J05Wir freuen uns, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.